crowsnest logo
Home
Waldkauz
Nistkaesten
Ueber uns
Kontakt
 
 
 
Waldkauz-Tagebuch 2010
  zur "Waldkauzübersicht"

28. April 2010

Ach wie kurz ist die Waldkauz-Kinderstuben-Saison! Gestern Nacht hat das letzte der Küken das Nest verlassen! Wir sind etwas wehmütig, aber natürlich auch glücklich, dass tatsächlich alle fünf Jungen die Kükenzeit gut und gesund überstanden haben.

Leider verstecken sich die süssen Ästlinge so gut in den Bäumen, dass wir sie tagsüber nicht zu Gesicht bekommen haben. Beim Eindunkeln ist jedoch klar, dass mindestens zwei noch ganz in der Nähe sind, denn wir hören ihre hohen Bettelrufe. Dann sehen und hören wir auch den Muttervogel oft, doch zum fotografieren und filmen ist das Licht meist schon zu schwach.

Dies ist der Moment, wo wir uns herzlich bei allen bedanken, die in den letzten Wochen unsere website besucht und sich über unser Tagebuch gefreut haben! Die vielen positiven Reaktionen haben unsere Freude an dem Tagebuch-Projekt noch vergrössert und wir haben uns ertappt, dass wir jetzt schon an die nächste Saison denken... Verbesserungen sind natürlich angedacht. So soll es nicht mehr passieren, dass die Kamera verrutschen kann, wenn einer der Vögel die Flügel ausstreckt. Vielleicht klappt es ja auch mit einer "richtigen" Webcam, so dass Ihr wann immer Ihr wollt in's Nest schauen könnt....

Wir werden uns in nächster Zeit auch Gedanken über weitere mögliche Projekte machen, um die Zeit zwischen zwei Waldkauzgenerationen mit anderen, interessanten Themen aus der Natur und/oder der Vogelwelt zu überbrücken.

In den letzten Wochen durften wir erfahren, dass wir mit einem relativ einfachen Projekt viele Leute mit unserer Freude angesteckt haben. Daher sind wir noch mehr als voher überzeugt, dass jede/r Einzelne auch mit solchen kleinen Projekten dazu beitragen kann, dass sich das Bewusstsein um die Vielfältigkeit der Natur, direkt vor unseren Haustüren, verstärkt...

 

Waldkauz

Ein paar Eindrücke von den letzten drei Tagen (leider ziemlich verwackelt, wegen fehlendem Stativ und schlechten Lichtverhältnissen...)

21. April 2010

Am 19.4. morgens waren dann doch immer noch alle fünf Küken im Nest. Scheint so, dass der kleine "Guck-in-die-Welt" doch noch zuviel Respekt vor dem Unbekannten hatte und lieber für eine weitere Nacht wieder zu den Geschwistern zurückhüpfte. Wenn ein Küken das Nest verlässt, ist das ein endgültiger Schritt. Es kehrt nicht zurück, sondern sitzt als sogenannter Ästling in den Bäumen und wird vom Muttervogel dort mit Futter versorgt.

Dies ist der Grund, dass wir uns seit gestern fast den Hals verrenken, sobald wir das Haus verlassen. Ständig suchen wir die Bäume ab und versuchen irgendwo ein Federspitzchen "unseres" Nestflüchtlings zu entdecken. Vorhin hatte ich dann Glück, gut sichtbar sass der Kleine auf einem Ast und blinzelte müde in die Kamera.

Heute kein Film (dafür hat er sich zuwenig bewegt) nur 2 Fotos

Waldkauz Aestling

18. April 2010

Die Küken haben den heutigen Tag mit dösen und "rumwuseln" verbracht. Sie waren fast ständig in Bewegung. Immer am schnäbeln oder am Flügel strecken und ausschütteln. Als wir gerade mal wieder ein paar Bilder aufgenommen haben, machte das grösste Küken einige Streckübungen und... sprang über seine Geschwister. Sofort wurde das Bild dunkler und somit war klar, dass es in die Nistkasten-Öffnung gehüpft war und rausschaute...

Natürlich sind wir gleich rausgerannt und ... tatsächlich, wir konnten den ersten "Live-Blick" auf das grösste Küken werfen! Es sah allerliebst aus, als es auf uns runter schaute und sich wahrscheinlich wunderte, was das für seltsame Gestalten sind, die unter ihm herumschlichen.

Der Muttervogel war auch ganz in der Nähe und beäugte uns misstrauisch. Wir freuen uns natürlich, dass alle Küken ihre Nestzeit gesund und munter überstehen, trotzdem sind wir ein bisschen melancholisch, dass uns das erste Küken möglicherweise schon heute Nacht verlässt...

Film 1 von heute

Film 2

Bild aus waldkauznest

zu den Fotos von heuteWaldkauz erster blick

14. April 2010

Die Küken wachsen und wachsen. Und... sie sind alle wohlauf! Zwei Tage lang haben wir uns Sorgen gemacht, weil wir immer nur VIER Küken entdecken konnten. Aber allen geht es gut, wie die Bilder von heute Abend beweisen.

Die Waldkauz-Mama ist nicht mehr oft im Nest. Auch tagsüber sind die Küken meist "allein zu Haus". Oft kuscheln und dösen sie, ab und zu strecken sie schon die Flügel und bis jetzt gehen sie sehr liebevoll miteinander um, ohne Streit! Das Grösste wird wohl gegen Ende der nächsten Woche bereits das Nest verlassen...

Film mit Szenen der letzten drei Tage

Waldkauz

7. April 2010

Die kleinen Flaumknäuel werden immer herziger... Das kleinste ist allerdings nur selten zu sehen. Es ist meist unter den anderen versteckt. Aber alle fünf sind wohlauf und munter...

Aktueller Film von heute

 

Waldkauz Küken

3. April 2010

Es ist unglaublich, WIE schnell die Küken wachsen! Das Grösste macht schon Flügel-Streck-Übungen...

Jetzt ist fast ständig (Tag und Nacht) Bewegung im Nest.

Tagesimpressionen vom Oster-Samstag

 

Waldkauzküken

1. April 2010

Es geht Ihnen gut!!! Alle fünf Küken sind putzmunter! Sie werden nun immer lebhafter und sicher kann die Waldkauz-Mama sie nicht mehr lange unter ihren Flügeln bändigen!

Die Grossenunterschiede der Küken-Geschwister sind recht deutlich zu sehen. Immerhin sind die Eier ja im 2-Tagesabstand gelegt worden und ebenso gestaffelt sind die Jungen geschlüpft.

Im Film sind zuerst die Jungen alleine zu sehen, dann die Rückkehr der Vogelmutter mit einem Imbiss, den sie gleich unter Ihrem Nachwuchs aufteilt.

Zum Film (übrigens sind nur die Filme aus dem Nest von uns! Die anderen Filme, die man gleich anschliessend auswählen kann, sind NICHT aus unserem "Studio"...!)

 

waldkauz küken

28.3.2010

Wir vermuten, dass unterdessen alle Küken geschlüpft sind. Als wir vorhin in's Nest schauten, war der Muttervogel gerade ausgeflogen. Es waren keine Eier mehr zu sehen, nur ein "atmendes Flaumknäuel". Es war aber unmöglich zu eruieren, ob dieses Knäuel tatsächlich aus FÜNF Jungen besteht. In den nächsten Tagen, werden wir es sicher feststellen können...

Sehr beruhigend ist, dass offenbar ein reichliches Nahrungs-angebot vorhanden ist: Heute Nachmittag sass die Käuzin in einem Vorrat aus wohlgenährten Mäusen...

maeusevorrat im waldkauznest

23.3.2010

Ha! Endlich Glück gehabt und genau im richtigen Moment "spioniert": Die Waldkauz-Mama streckt die Flügel und verlässt das Nest. Dann ist zu erkennen, dass bereits DREI Küken geschlüpft sind...

Leider hat der Muttervogel wohl einmal bei seinen Streck-Übungen vor dem Abflug auch unsere Kamera verrutscht. Daher ist der Bildausschnitt nicht mehr ganz so optimal, wie vorher. Da bleibt uns nur zu hoffen, dass sie das nicht nochmals macht und wir gar kein Bild mehr haben... Da wir die Tiere natürlich nicht stören wollen, können wir leider die Kameraposition nicht mehr korrigieren. Nächstes Jahr müssen wir uns unbedingt eine Halterung oder ähnliches überlegen, damit das nicht wieder passieren kann.

Drei Waldkauzküken

Zum ersten Küken-Film

21.3.2010

So langsam sind wir richtig ungeduldig...! Wenn wir zu Hause sind, kontrollieren wir ständig, ob wir nicht ein Junges entdecken können. Wir vermuten, dass mindestens eins schon geschlüpft ist. Gestern war nämlich ein deutliches Fiepen zu vernehmen und auch heute hören wir Geräusche. Doch zu sehen ist nur das immer gleiche Bild vom Rücken der Vogelmama...

 

 

7.3.2010

Es gibt Neuigkeiten! Gestern haben wir zufällig genau im richtigen Moment "spioniert" und gesehen, wie die Waldkäuzin von ihrem Partner eine Maus "geliefert" bekam. Damit waren wir ja schon zufrieden, doch es kam noch besser: nach einem Moment fing sie an sich zu strecken und schütteln und verliess anschliessend das Nest. Grosse Überraschung: es sind tatsächlich FÜNF Eier...!!!

Hier geht's zum beschriebenen Film

 

waldkauz-nest mit fuenf eiern

25.02.2010

Gestern haben wir's entdeckt: Es sind unterdessen tatsächlich VIER Eier...! Ein fünftes wäre möglich, kommt jedoch eher selten vor.

 

 

Waldkauznest mit 4 Eiern

 

Jetzt heisst es Geduld haben: die Brutzeit beträgt 28 - 32 Tage...

 

 

Waldkauz brütend

22.02.2010

Aus zwei mach drei... (hoffentlich werden's vier...!)

(übrigens: links neben dem Gelege liegt eine "Vorratsmaus"...)

 

waldkauz gelege im nest

18.02.2010

ZWEI Eier!!!!

 

waldkauz nest mit zwei eiern

16.02.2010

Jaaaaaaaaaaaaaaa!!!! Bei einem Kontrollblick in's Nest ist die Waldkäuzin gerade ausgeflogen und gibt somit den Blick auf ein Ei frei!!!!!

waldkauz-nest

 

15.02.2010

Juhuuu, wir haben den Waldkauz nun schon ein paar Mal längere Zeit im Kasten gesehen. Die hoffentlich-werdende-Waldkauzmama scheint sich wirklich wieder häuslich einzurichten und auf die Brut vorzubereiten...

 

 

06.02.2010

Abends viele Waldkauz-Rufe gehört. Kurz einen Kontrollblick in's Nest geworfen und.... Die künftige Waldkauz-Mama (hoffentlich!!!) sass tatsächlich im Kasten und wir konnten sie einen Moment lang beobachten. Zum Filmen hat die Zeit nicht gereicht, denn sie verliess das Nest. Wir sind nervös, denn wir haben den Waldkauz-Kasten entgegen der Empfehlung nach der letzten Brut gesäubert. Nun besteht die Gefahr, dass die Käuze das Nest nicht mehr annehmen... Dass wir den Waldkauz kurz gesehen haben gibt uns aber Hoffnung, dass sie uns auch dieses Jahr treu bleiben...