crowsnest logo
Home
Waldkauz
Nistkaesten
Ueber uns
Kontakt
 
Maerchen
 
Waldkauz-Bericht 2015
  Zur "Waldkauz-Übersicht"

2. Mai 2015

Der Geist war willig... Doch leider hat es wieder nicht richtig geklappt dieses Jahr mit dem häufigen updates aus der Waldkauzkinderstube...;o((

Aber... wir freuen uns darüber, dass es ein seeeehr erfolgreiches Waldkauz-Jahr war/ist! Alle 5 jungen Käuze haben überlebt! Es gab/gibt Mäuse im Überfluss und es gab keine unangenehmen Überraschungen und Todesfälle in der Waldkauz-Kinderstube! Unterdessen sind vier der fünf Baby-Käuze aus dem Nest gehüpft und das letzte wird wohl heute oder spätestens morgen auch den grossen Sprung in's Leben wagen!

Einmal haben wir uns ein bisschen Sorgen gemacht...: Wenn die Jungen langsam flügge werden, hüpfen sie immer wieder in's Einflugloch und äugen in die grosse, unbekannte Welt hinaus. Einer der jungen Käuze wurde dabei soooo müüüüüde, dass er immer mehr vornüber kippte und quasi aus dem Loch raushing. Wir machten uns natürlich Sorgen, dass er rausfallen würde. Doch er wachte rechtzeitig auf und hing dann aber höchst akrobatisch mehrere Minuten am Kasten, bevor er loslies und auf die Erde plumpste. Zum guten Glück ist ihm nichts passiert und wir hatten längere Zeit das Dilemma zwischen "in Ruhe lassen" und "bewachen, dass keine Katze kommt".... Anbei ein paar Fotos von diesem aufregenden Moment

waldkauz-muede

waldkauz2015

waldkauz2015-2

waldkauz-am-boden

14. März 2015

Liebe Waldkauzfreundinnen und -freunde

Wir sind mal wieder etwas spät dran, aber wir freuen uns, eine weitere erfolgreiche Brut in unserem Nistkasten vermelden zu dürfen! Was dieses Jahr bisher geschah:

Bereits am 2. Februar konnten wir gegen Mitternacht einen Inspizierungs-Besuch eines Kauzes -wahrscheinlich der "werdenden Mama"- verzeichnen.

Am 3. Februar zeichnete unsere Kamera insgesamt sieben Kurzbesuche auf.

Am 4. Februar versuchte eine "grössenwahnsinnige" Meise ihr Glück, kam dann aber offenbar vernünftiger-weise zum Schluss, dass diese Luxus-Villa doch etwas ZU hoch gegriffen für sie ist.

Am 5. Februar verbringt das vermutliche Kauz-Weibchen den ganzen Tag im Kasten. Logisch, draussen ist "Hudelwetter" mit Kälte und Schneefall...! In den Folgetagen wird der Kasten regelmässig kürzer oder länger bewohnt.

16. Februar: einer der Käuze formt eine kleine Mulde im Streumaterial

17. Februar: das Weibchen sitzt im Kasten. Zu später Nachtstunde erhält sie einen Liebesbeweis ihres Partners: er bringt ihr eine Maus!

20. Februar: DAS ERSTE EI!!!!

22. Februar: EI NUMMER ZWEI!!!

25. Februar: NUMMER DREI!!!

28. Februar: VIIIIIIEEEER!!!!

3. März: das FÜNFTE und letzte Ei wurde vermutlich an diesem Morgen gelegt!

Nun folgte die übliche Wartezeit auf das Schlüpfen... Sie sitzt den ganzen Tag und die Nacht im Kasten, erhält ab und zu Mäuselieferungen und döst mehrheitlich vor sich hin.

Am 27. März, abends um 20.05 Uhr können wir endlich einen Blick auf das Gelege erhaschen! Die ersten Jungen sind sichtbar, wann genau sie geschlüpft sind, lässt sich nicht eruieren, da der Muttervogel konstant im Kasten war und die Sicht verdeckte.

Am 31. März sind kurz aber deutlich VIER geschlüpfte Küken zu erkennen. In den letzten Tagen blieb der Muttervogel nach wie vor im Kasten und wurde stetig mit dem "Mäuseservice" beliefert. Dieses Jahr scheint ein gutes Mäusejahr zu sein, es sammelt sich ein immer grösserer Vorrat im Nest an.

Am 1. April von 05.48 bis 06.14 Uhr verlässt das Weibchen endlich mal wieder das Nest. Ob sie es wohl geniessen kann, endlich mal wieder die Flügel zu strecken und frische Luft um den Schnabel zu spüren?? Abends fliegt sie gleich nochmals aus. Von 20.25 bis 20.35 Uhr! So haben wir wieder freie Sicht: das fünfte und letzte Küken ist nun auch geschlüpft! Die Grössenunterschiede der Jungvögel sind deutlich zu sehen. Hoffentlich geht das gut!!!

Ja, seither wachsen die fünf Jungen, dass es eine Freude ist. Es ist offenbar wirklich ein herrliches Mäusejahr, Mäuse werden bis zum Abwinken geliefert und das grösste Küken versucht schon, sie am Stück runterzuwürgen. Da kann man/frau kaum zusehen, vor lauter Angst es erstickt daran...!

Wir hoffen, am Wochenende oder spätestens nächste Woche ein paar Bilder und Filme einstellen zu können...